Was kostet ein Auto?

Mein Auto ist letzten Monat auf der Autobahn über einen geplatzten LKW-Reifen gestolpert. Es sah von außen eigentlich nicht so schlimm aus: die Plastik-Stoßstange war abgerissen, der Kühler tropfte ein wenig, und der Lack hat ein wenig gelitten. Aber ein Gutachter schätzte die Reparaturkosten auf 5233,67 €, während ein gleichwertiges Auto für 2850€ zu bekommen wäre. Ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Aus diesem Anlass habe ich mal zusammengerechnet, was mich das Auto unterm Strich gekostet hat.

Export_Kfz-Kosten_2

Es handelt sich um einen Toyota Yaris, den ich Anfang 2000 neu gekauft und dann 13 Jahre lang und 112000 Kilometer weit gefahren habe. Die Daten sind teilweise geschätzt.

Wenn man die kosten für die Garage außer Acht lässt, dann machen die Kosten für das Auto selbst nur 30% der Gesamtkosten aus. Die Kosten für Benzin liegen mit 27% nur knapp darunter, dicht gefolgt von Versicherung (21%) und Wartung (17%). Die Versicherung war hier eine Vollkasko für die ersten fünf Jahre, danach nur noch Teilkasko. Die Kosten für Wartung enthalten einen durchgerosteten Auspuff, eine neue Windschutzscheibe nach Steinschlag, einen Satz neuer Reifen und einen Marderschaden; den Rest machen die jährlichen Inspektionen aus.

Rechnet man das alles zusammen, dann sieht man, was mich das Auto tatsächlich gekostet hat:

mit Garage ohne Garage
Gesamt 43.306,35 € 31.906,35 €
pro km 0,39 € 0,28 €
pro Tag 8,94 € 6,59 €

Mehr als erwartet?
Ich habe mir trotzdem wieder ein Auto gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.